Dienstag, 1. Mai 2012

Sunny Happy Birthday

Tja, ich konnte es ja wieder nicht lassen und habe noch eine zweite Karte basierend auf der aktuellen Challenge Week 65 Sketch bei "Less is More" gemacht.

Diesesmal habe ich gleich rund und quadratisch miteinander kombiniert. Dafür habe ich wieder einem ein Dickschichtembossing/Amazing Glaze eingesetzt:
Stempel: Heindesign - Sonnensymbol (M-577517) & Rägeboge - Happy Birthday (C-922003AR)
Deko/Material: Takki-Klebeband, Amazing Glaze Embossingpulver. Rose gold, Perlenpen, Mica Gloss black
 Und hier wieder immer ein bisschen näher...
Das Dickschicktembossing/Amazing Glaze kennt man sicherlich auch noch unter anderen Bezeichnungen. Nun, wie geht es.

Ich nehme dazu ein hitzebeständiges Doppel-Klebeband, wie z.B. Takki, und das Amazing Glaze Pulver (klares, grobkörniges Embossingpulver).

Die eine Seite des Klebebands wird ins Pulver getaucht und geschmolzen (es empfiehlt sich auch eine Hitzebeständige Unterlage - ich habe ein dünnes Holzbrettchen mit Aluminiumfolie überzogen - so kann ich auch wieder mal die Folie wechseln, denn bei mir gibt es immer eine "Sauerei").

Dann sofort wieder ins Pulver tauchen und wieder erhitzen. Diesen Vorgang wiederholt man 4 bis 6 Mal - abhängig von der "Tiefe" des Gummistempels (nicht Clear- oder Silikonstempel nehmen!!).

Ist das Ganze dick genug, wenn noch heiss, eine letzte Schicht mit einem Embossingpulver der Wahl aufbringen.

Dann ca. 5 Sekunden warten (also ich zähle immer von 20 auf 25) und den mit einem Stempelkissen benetzten Stempel aufdrücken. Die Stärke des Drucks ist eine Übungssache, denn bei zuwenig kommt das Relief nicht schön, bei zu viel quillt alles über....

Danach rasch möglichst auf ein Cardstock aufkleben (weshalb ein doppelseitiges Klebeband sehr hilfreich ist, ablösen und kleben), damit es gerade bleibt. Wenn es ausgekühlt ist, kann zu viel Druck zu Rissen und Brüchen führen. 

Wichtig ist, dass man gut vorbereitet und organisiert ist:
  • 2 Pulver in tiefrandigen Behältern bereit haben - Dickschichtembossing & Farbpulver
  • Pinzette empfehle ich persönlich, denn es wird heiss!!! (Achtung Finger!)
  • Stempel der Wahl bereitstellen
  • Stempelkissen wählen, damit vor der letzten Schicht der Stempel gefärbt werden kann (Kontraste erreicht man mit wasserfesten Kissen wie StazOn oder Mica Gloss, was aber länger zum Trocknen braucht)
  • Ein Stück Cardstock
So, nun viel Spass beim werkeln!

Freut mich, dass Ihr vorbeigeschaut habt und freue mich auf Eure tollen Kommentare.

Liebe Grüsse

Claudia

Kommentare:

  1. Hallo :-)

    Ich finde dein Kärtchen absolute Oberklasse - diese Technik die du da anwendest bringt wirklich einen erstaunlichen Effekt, die Perlenpen-Perlen sind so wunderbar gleichmäßig, und der genial gewischte Hintergrund rundet das Bild noch wunderschön ab!

    Echt ganz, ganz toll!!

    Viele liebe Grüße, Karola

    AntwortenLöschen
  2. Wow this is a great idea, love the sunburst.

    AntwortenLöschen
  3. This is a clever combination of the two shapes in our sketches this week... a lovely card.
    Thanks again.
    Chrissie
    "Less is More"

    AntwortenLöschen
  4. This is an unusual and effective idea!

    AntwortenLöschen
  5. Wow ist das ein tolles Motiv! Durch die Metallfarben, sieht die Karte soo edel aus und das gewischte unregelmäßïge Band im Hintergrund ist große Klasse!

    Liebe Grüße Daen'Ys

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch und ich freue mich schon jetzt auf Deinen lieben Kommentar. Danke, dass Du Dir dafür kurz Zeit nimmst.
Stemplerische Grüsse
*************************************************************************************
Thank you for yor visit and I am looking forward already now to your lovely comment. Thank that you for investing yor time for it.
"Stamp" Greetings
Claudia

Folge meinem Blog mit bloglovin / Follow my blog with bloglovin